Ein Tag im Online Learning

Es ist Dienstag, die ersten Sonnenstrahlen kommen in mein Zimmer rein, so langsam werde ich wach und das sogar ganz ohne Wecker. Es ist 7:30 Uhr, ich krieche aus meinem Bett und gehe nach unten, um mir mein Frühstück zu machen. Heute gibt es einen Schoko Porridge. Nach dem Frühstück habe ich noch genug Zeit, um mich fertig zu machen und um mich auf den Unterricht vorzubereiten. Als erstes Fach steht Deutsch auf dem Plan. Da wir im Moment Texte schreiben müssen, sitze ich die ganze Stunde über an der Schilderung, die bis morgen fertig werden muss.

In der Pause gehe ich nach unten, um Abstand vom Computer zu bekommen. Bevor es wieder los geht, gehe ich nach oben und betrete den nächsten Call, um nichts zu verpassen. Jetzt ist Physik an der Reihe. Da wir im Moment ein Projekt machen, muss ich Webseiten durchstöbern und das Gelesene zusammenfassend beschreiben. Nach der Pause geht es mit Englisch, Französisch und American History weiter.

In diesen Stunde bin ich meistens schon nicht mehr so konzentriert wie in den ersten vier Stunden.
Nach der Schule ist längst noch nicht Schluss, aber erst mal esse ich ein schönes Stück Kirschkuchen, um mich dann hinzusetzen, um diesen Blog zu schreiben mit den Stichpunkten, die ich über den ganzen Tag hinweg gesammelt habe.

Nachdem ich den Blogtext geschrieben habe, sind meine Haare endlich fällig: da noch alle Friseure geschlossen haben, werden sie von meiner Mutter geschnitten. Hier ist ein kleines Vorher-Nachher-Bild:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *